ENERGY für das FHR 2017

ENERGY für das FHR 2017

LAUT. ROH. ECHT. Das 60. Fischereihafen-Rennen an Pfingsten steht vor der Tür –
und ENERGY Bremen ist ganz nah dran: Als offizieller Medienpartner des Fischereihafen-Rennens bringt Bremens private Nummer eins News und Hintergründe zu Deutschlands größtem Roadracing Event aus erster Hand.

Auf UKW in Bremen (89,8 MHZ), Bremerhaven (104,3 MHZ), Oldenburg (103,5 MHZ) und umzu oder bundesweit im Livestream unter energy-bremen.de gibt es ab sofort immer wieder spannende Neuigkeiten zu Fahrern und Vorbereitungen im laufenden Programm. Radiospots machen auf das Motorsport-Ereignis in Bremerhaven neugierig – und auch „laut, roh, echte“ Preise gibt es zu gewinnen, vom 2-Tages-Ticket bis zum superseltenen T-Shirt-Prototyp.

„Sport ist Emotion. Und das Fischereihafen-Rennen ist eines der sportlichen Top-Ereignisse im Land Bremen – ein Motorsport-Festival, das es so nirgendwo sonst gibt“, so ENERGY Bremen-Chefredakteur Mathias Bartels. „Klar, dass ENERGY hier ganz nah dran ist!“

FHR-Pressesprecher Christoph Nagel übergab Morningshow-Moderatorin Alisa das erste T-Shirt zum FHR2017. Zu kaufen erst beim Rennen - Verlosung bei ENERGY Bremen!

Morningshow-Moderatorin Alisa und FHR-Pressesprecher Christoph Nagel mit dem allerersten T-Shirt zum FHR2017. Zu kaufen erst beim Rennen – Verlosung bei ENERGY Bremen!

ENERGY Bremen ist seit Jahren aktiv im Sport-Support und unterstützt mit den Fischtown Pinguins aus Bremerhaven, den EWE Baskets und dem VfB Oldenburg bereits mehrere Spitzenteams. Dass Chefredakteur Mathias Bartels wie Rennorganisator Hinrich „Hinni“ Hinck Ducati-Fahrer und Rennsportkenner ist, war bei den Vorbereitungen der Partnerschaft natürlich nicht ungünstig.

„Die Gespräche haben Spaß gemacht“, bestätigt Hinni Hinck. „Die Chemie hat gestimmt, und die gemeinsame Leidenschaft fürs Roadracing und für Sport mit echter Atmosphäre war zu spüren.“

ENERGY Bremen erreicht mehr als 250.000 Hörer am Tag und ist mit über 70.000 Facebook-Fans auch im Social Web eine Größe. Das junge Publikum des Senders passt zu einer Entwicklung, die FHR-Pressesprecher Christoph Nagel auch beim Rennen beobachtet: „Das Fischereihafen-Rennen begeistert Zuschauer jeden Alters und wird Jahr für Jahr jünger“, erklärt Nagel. „Dass auch Motorradfahren wieder im Trend liegt, sieht man an den steigenden Zulassungszahlen. Ich glaube, dass wir mit ENERGY viele neue Fans für das Fischereihafen-Rennen begeistern werden!“

Zur Besiegelung der Partnerschaft ließ sich das FHR-Team etwas ganz Besonderes einfallen: Christoph Nagel kam persönlich in die Schlachte-Studios in Bremen-Mitte, um Morningshow-Moderatorin Alisa den allerersten Prototypen des offiziellen T-Shirts zum Jubiläumsrennen Nummer 60 zu übergeben.

Das Shirt ist derzeit in Produktion und wird vor dem Rennen nirgends zu kaufen sein. ENERGY Bremen hat hier also eine echte Rarität bekommen – und wird diese in Kürze verlosen. Ein Grund mehr, ENERGY zu hören!